Herzlich willkommen...-

Kriegstetten, Gleis 1

Am 8. Dezember nahm der DTV Kriegstetten die Zuschauer der Abendunterhaltung mit ins Jahr 2040, in dem Kriegstetten seit neustem einen Bahnhof hat.

«Die Möglichkeit eines Bahnhofs in Kriegstetten ist ernsthaft zu prüfen», gibt Cecilia de Neuville (Melina Maspero) gerade noch zu Protokoll, als sie und Emilia Hugentobler (Lena Bommer) plötzlich an eben diesem Bahnhof im Jahr 2040 stehen. Die Politikerinnen nutzen die Gelegenheit jedoch sofort für ihren Kommissionsauftrag alles über den Bahnhof zu erfahren.

Sie bestaunen die grosse Lokomotive (KiTu) und stellen fest, dass es in Kriegstetten weiterhin zwei Blumenläden (Gymnastik Mädchen) gibt. Cecilia und Emilia geniessen anschliessend das Konzert von Nina Hess und machen sich Gedanken zur altersgerechten, barrierefreien Gestaltung (Indiaca) eines Bahnhofs. Schliesslich bricht Cecilia aus dem (Politikerinnen-)Alltag aus und feiert eine grosse Party (Gymnastik Aktive). Am nächsten Morgen lauschen Cecilia und Emilia dem Strassenmusiker Martin Lüthi (Vereinsmusik Kriegstetten).

Emilia verpasst den Zug (DTV Aktive), da dieser am Bahnhof in Kriegstetten überpünktlich fährt. Eine fröhliche Reisegruppe (Mädchenriege) und ein bunter Flashmob vor dem Kiosk lassen Emilia den verpassten Zug jedoch schnell vergessen. Sie reiht sich im Auftrag von Cecilia in den Pendlerstrom (Gymnastik Aktive) ein, der sich mit der richtigen Infrastruktur optimal regeln lasse.

Ein Lokführer, ein spiritueller Sitznachbar, ein Obdachloser, ein älterer Herr und der sachkundige Herr Hubacher (alle Tobias Soltermann) unterstützen die beiden Politikerinnen bei ihrem Rechercheauftrag am Bahnhof. Eine Flyerverteilerin aus dem Thurgau und ein Partygirl (beide Isabelle Affolter) bereichern den Aufenthalt zusätzlich.

Die beiden Politikerinnen waren ebenso wie das Publikum überzeugt von der Vorstellung eines Bahnhofs in Kriegstetten. Oder sollte es vielleicht besser ein Flughafen werden?

Dorothea Portmann, Kriegstetten

Zu den Fotos:

Facebook DTV Kriegstetten

 

<< Go back to the previous page