Damenturnverein Kriegstetten

 

Der Damenturnverein Kriegstetten (DTV) wurde am 2. Juli 1948 als Damenriege mit 17 Mitgliedern gegründet. Die Riege gehörte damals dem STV Kriegstetten-Oekingen an. Bereits im Gründungsjahr fand die erste Abendunterhaltung unseres Vereins statt. An der GV 1949 wurde allerdings festgehalten:

„Für uns ist das Traktandum ‚Arbeitsprogramm‘ nicht sehr wichtig. Die einzige Grundlage sind Spiele und Freiübungen. Auch kann der Leiter von uns noch nicht so viel verlangen, da wir noch keine routinierten Turnerinnen sind.“

Das ist einfach nachzuvollziehen, schliesslich gab es damals noch keine Turnhalle in Kriegstetten. So wurden die Turnstunden in den ersten Jahren im Estrich des Schulhauses, im Kinderheim und im grossen Saal des Restaurants Kreuz in Kriegstetten durchgeführt.

Im Jahr 1993 löste sich die Damenriege Kriegstetten vom STV Kriegstetten-Oekingen ab und war fortan ein selbstständiger Verein, der „Damenturnverein Kriegstetten“. 1998 wurde das 50-jährige Jubiläum gebührend gefeiert und mit der Weihe unserer ersten Fahne verbunden. Die Patenschaft wurde Frau Käthi Lüthi-Steiner und Herr Ruedi Maibach übergeben. In den Jahren vor und nach dem Jubiläum befand sich unser Verein in einer Hochblüte. Eine grosse Anzahl Aktiv turnende war wöchentlich in der Halle und auch für eine grosse Schar Nachwuchsturnerinnen schien gesorgt. Vor einigen Jahren vollzog sich ein Generationenwechsel in unserem Verein. Dabei sank auch die Anzahl Aktiven stark. Wir dürfen aber zu unserer Freude immer wieder neue Mitlgieder aufnehmen und führen diverse Anlässe wie „Dr schnäuscht Oeschbueb, s‘ schnäuschte Oeschmeitsch“ und die Abendunterhaltung durch. Auch messen wir (die Mädchen wie auch die Frauen) uns immer wieder gerne an Turnfesten mit anderen Vereinen und geniessen sportliche sowie gesellige Momente.